Aktuell

Eröffnung 19.10.2021

Bild und Klang: Wieder vor Ort!

Wieder vor Ort wird „Bild und Klang“ im Win­ter­se­mes­ter 2021/2022 die Filme, der „edition ortlos“, mit der die öffentliche Vor­le­sungs­rei­he im ver­gang­enen Co­ro­na-Winter in das Medium Film transformiert worden war, noch einmal öffentlich zei­gen und ih­re The­men diskutieren, vertiefen und erweitern.

Die Vor­le­sungs­rei­he „Bild und Klang“ bringt die TU Dort­mund in die Stadt, die Stadt­kirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Die Veranstaltung wird am 19.10.2021, 19.30 – 21.00 Uhr eröffnet.

Am 09.11.2021 werden Dirk Baxmann, Alexander Gurdon und Barbara Welzel über die Filmarbeiten und die damit einhergehenden Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen berichten und aus verschiedenen Perspektiven den Blick auf das „Medium Film“ richten.

In­te­res­sier­te sind sehr herzlich eingeladen!

Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe

Bild und Klang: edition ortlos

Öffentliche Vorlesung aus der Stadtkirche St. Reinoldi

Das Projekt

Die Stadtkirche St. Reinoldi öffnet sich seit 2005 mit der öffentlichen Vorlesung »Bild
 und
 Klang«
 als Hörsaal. Der Raum und die Kunstwerke sind dabei nie einfach nur Kulisse, sondern rücken immer wieder in den Blick, als Thema der Vorlesung, als Kontextualisierung der Themen, zuweilen auch als Widerpart für andere, scheinbar nicht in den Raum gehörende Bilder und Klänge.

Für das Wintersemester
 2020/2021
 gilt es, eine andere Form für »Bild
 und
 Klang«
 zu finden, die den Ort – die Stadtkirche St. Reinoldi – offen und präsent hält, aber zugleich auf die wöchentlichen Versammlungen eines großen Auditoriums verzichtet.

Fünf etwa halbstündige Filme machen die öffentliche Vorlesung zwar nicht IN der Stadtkirche erlebbar, aber sie kommen AUS der Stadtkirche St. Reinoldi und verknüpfen diesen Raum mit weiteren Orten in Dortmund sowie mit eigens an die Orte gebrachten Musikaufführungen und machen ihn zum Ausgangspunkt, zur Drehscheibe und zum Aussichtsturm für Erkundungen. Die Filme bringen »Bild
 und
 Klang« an andere Orte: etwa in das private Wohnzimmer oder an den Küchentisch oder auf das Handy.
Sie bieten Bilder, Musikerlebnisse und Reflexionen zum Thema »Ort«
 unter wechselnden Perspektiven: öffentlicher Raum, Andersorte, Klangräume, Erinnerungsorte und Diskursräume.

Veröffentlichung 2020/2021

Die Filme wurden im Wintersemester 2020/2021 zu folgenden Terminen veröffentlicht:

10.11.2020



 ÖFFENTLICHER
RAUM
 // 
Public
Space

24.11.2020 



ANDERSORTE
 // 
Heterotopien

08.12.2020 



KLANGRÄUME
 // 
Soundscape
12.01.2021 ERINNERUNGSORTE 
//
 Mnemotope
26.01.2021 



DISKURSRAUM
 // 
Die 
Stadtkirche
 St. 
Reinoldi



www.bild-und-klang.de

Weitere Aktivitäten 2021

Wieder vor Ort!

Wieder vor Ort wird „Bild und Klang“ im Win­ter­se­mes­ter 2021/2022 die Filme, der „edition ortlos“, mit der die öffentliche Vor­le­sungs­rei­he im ver­gang­enen Co­ro­na-Winter in das Medium Film transformiert worden war, noch einmal öffentlich zei­gen und ih­re The­men diskutieren, vertiefen und erweitern.

Die Vor­le­sungs­rei­he „Bild und Klang“ bringt die TU Dort­mund in die Stadt, die Stadt­kirche St. Reinoldi wird zum Hörsaal. Der Raum der Kirche und die Kunstwerke sind nicht einfach Kulisse, sondern rücken immer wieder in den Blick: als The­ma der Vorlesung, als Kontextualisierung der The­men, aber zuweilen auch als Widerpart für andere, scheinbar nicht in den Raum gehörende Bilder und Klänge. Die Vorlesung richtet sich gleichermaßen an Stu­die­ren­de wie an die städtische Öffentlichkeit.

Unter Mitwirkung von:

Prof. Dr. Egbert Ballhorn, Dirk Baxmann, Alexander Gurdon M.A., Dr. Sarah Hübscher, Judith Klein M.A., Dr. Christopher Kreutchen, Pfarrer Michael Küstermann, Dr. Christin Ruppio, Maria Suwelack, PD Dr. An­dre­as Zeising

Kontakt:

Prof. Dr. Barbara Welzel
Seminar für Kunst und Kunst­wis­sen­schaft | TU Dort­mund barbara.welzel@tu-dortmund.de

Pfarrer Michael Küstermann Stadt­kirche St. Reinoldi kuestermann@sankt­reinoldi.de

Die Filme der „edition ortlos“ sind weiterhin zugänglich auf:

www.bild-und-klang.de

Die Umsetzung

Veranstalter: Technische Universität Dortmund in Kooperation mit dem
Kulturwissenschaftlichen Institut Essen, dem Stadtarchiv Dortmund,
der Conrad-von-Soest-Gesellschaft und der Stadtkirche St. Reinoldi

Leitung der Veranstaltungsreihe: Dr. Stefan Mühlhofer, Prof. Dr. Michael Stegemann und Prof. Dr. Barbara Welzel

Team für das Wintersemester 2020/2021: Laura Di Betta M.A., Alexander Gurdon M.A., Dr. Sarah Hübscher, Judith Klein M.A., Christopher Kreutchen M.Ed., Pfarrer Michael Küstermann, Prof. Dr. Barbara Welzel
gemeinsam mit dem Filmemacher Dirk Baxmann

mit Beiträgen von: Prof. Dr. Egbert Ballhorn, Dr. Birgit Franke, Dr. Niklas Gliesmann, PD Dr. Henrike Haug, Prof. Dr. Hiram Kümper, Dr. Stefan Mühlhofer, Dr. Marita Pfeiffer, Prof. Dr. Michael Stegemann, Prof. Dr. Metin Tolan

Musikbeiträge: Bachschaftschor des Musikinstituts der TU Dortmund (Jonas Gansau, Leitung; Vinzenz Laarmann, Orgel), Peter Brand, Reinhard Fehling, Jonas Gansau, Damian Ostwald, Svenja Spickers, Maria Suwelack, Tubaquartett der TU Dortmund (Joachim Müller, Leitung; Max Bertels, Max Liebeheim, Charlotte Ortolf), Julius Vogel

Aufnahme und Bearbeitung der Musikbeiträge: Sidney Caines und Bileam Kümper

Kamera und Schnitt: Dirk Baxmann

© 2021

Weitere Filme aus dem Bereich Bildung

Menü